Frequently Asked Questions (FAQ)

1.Wie kann ich die Unverpackt-Foodcoop kennen lernen?

Wir bieten vor unserem Verkauf eine kleine Führung durch unsere Lagerräume an. So kannst du dir alles anschauen und alle deine Fragen stellen. Bitte schreibe uns eine E-Mail, um dich anzumelden.
Um keine Neuigkeiten zu verpassen, kannst du dich auch auf unserem E-Mail-Verteiler anmelden. Schicke dazu eine E-Mail an unverpackt-foodcoop-subscribe[at]lists[dot]riseup[dot]net.

2.Wie kann ich bei der Unverpackt-Foodcoop einkaufen?

Bei uns können bisher nur Mitglieder einkaufen.

3.Wie läuft ein Einkauf ab?

Du kannst bei uns wie in einem klassischen Unverpackt-Laden einkaufen. Bring einfach deine eigenen Gefäße mit und schau, was dich bei uns im Lager anspricht. Für etwas außergewöhnlichere Produkte nehmen wir regelmäßig Sammelbestellungen vor. Aufgrund der SARS-CoV-2-Pandemie kann es kurzfristig zu Änderugen kommen. Diese werden über den E-Mail-Verteiler kommuniziert.

4.Wo kann ich einkaufen?

Die Ware kann zu festgelegten Zeiten in unserem Lagerraum in der Kaiserstraße 41 abgeholt werden.

5.Wie funktioniert die Bezahlung?

Wir benutzen ein Guthabensystem. Jedes Mitglied zahlt im Vorfeld einen gewünschten Betrag auf unser Konto ein. Dieser fungiert als Guthaben, von dem man die Ware kauft. In unserem Unverpackt-Foodcoop Shop wird die Ware dann verbucht.

6.Welche Produkte kann ich über euch beziehen?

Eine Liste unserer aktuellen Produkte findest du unter: Produkte

7.Wie organisiert sich die Unverpackt-Foodcoop?

Bei uns gibt es verschiedene Arbeitsgruppen, die jeweils ihre speziellen Aufgaben haben: Arbeitsgruppen. Jedes Mitglied soll sich mindestens eine Stunde pro Monat in der Unverpackt-Foodcoop engagieren. Die Mitglieder können sich entweder in den Arbeitsgruppen einbringen, die Gesamttreffen mitgestalten oder Lagerschichten übernehmen.Um keine unnötigen Einstiegshürden aufzubauen, hat jedes Neumitglied die Möglichkeit ein halbes Jahr die Strukturen und die Gruppe kennen zu lernen, bevor eine Mitarbeit verpflichtend wird. Wenn es dem Mitglied überhaupt nicht möglich ist, mitzuarbeiten, kann die Mitarbeit in begründeten Fällen auch entfallen.
Unsere Website, der Foodcoop Shop (über den wir die Ware verbuchen, siehe Punkt 5) und unsere NextCloud (worüber wir uns organisieren) hosten wir auf unserem eigenen Server.

8.Muss ich zu den Gesamttreffen kommen?

Unsere monatlichen Treffen sind nicht verpflichtend, du hast aber die Möglichkeit, aktiv die Unverpackt-Foodcoop mitzugestalten. Wir diskutieren die Neuigkeiten der verschiedenen Arbeitsgruppen und treffen größere Entscheidungen zusammen. Nach den Treffen wird aber auch immer das Protokoll an alle Mitglieder geschickt, damit man nichts verpasst.